Unternehmen

Das Unternehmen ist in der Lage aus Metallblechen und Stahlrohren Sonderanfertigungen zu entwickeln, analysieren und herzustellen. Mit einer Gewährleistung von hoher Qualität und flexibler Produktion beider Materialproben und das für Produktionschargen für Klein- und Großindustrien.

Die Fertigungsabteilung ist ausgestattet mit:
- 3 Laserschneideanlagen für Bleche mit einer Arbeitsfläche von 4.000 x 2.000 mm, schneidbare Karbonstahl-Stärke von 0.5 bis 20mm und Edelstahl-Stärke von 1 bis 15 mm;
- 1 Pantographen-oxy-fuel (Autogene)-Brennschneideanlage mit einer Arbeitsfläche von 12.000 x2.500 mm, Blechdicken bis zu 60mm;
- 2 Laseranlagen zum Schneiden von Profilen und Rohren, maximale Ladelänge von 8000mm, Durchmesser ab 20 mm bis 300 mm.

Die Fertigungsabteilung verfügt über einen Abschnitt mit vier hydraulischen Biege-Pressen (Längen von 3-4 Meter) und eine Hydraulik-Biege-Maschine mit 4 Rollen. Um dem Kunden einen Rund-um-Service anzubieten verfügt das Unternehmen zudem über eine mittelgroße Metallbearbeitungsabteilung, die zertifizierte Schweißarbeiten, Gewindeschneide-, Nieten- und Anfasarbeiten durchführt.

Nach Kundenwunsch bietet das Unternehmen auch einen Transportservice mit eigenen Fahrzeugen oder über Drittanbietern an.

2011 erhielt LamieraPiù die ISO9001 Zertifizierung und ist seit 2012 bei den Central-Technical-Services als zertifiziertes Transformationszentrum registriert. Änderungen der Regulationen im Jahr 2015 und zwingende Anforderungen für die Herstellung von Bauerzeugnissen machten es notwendig die Zertifikation nach EN 1090 (Zertifizierung der werkseigenen Produktionskontrolle) mit dem höchsten Grad der Ausführungsklasse (EXC4) zu erhalten.